Wen unsere Piloten Probleme haben

Mit X-Plane 11 genügt es die Datei X-Plane.prf zu entfernen. Und dann X-Plane neu zu starten.
Als erstes X-Plane 11 beenden.
Dann die Voreinstellungn (preferences) löschen:
Dazu ist es erforderlich, den Inhalt ( die Dateien, die mit X-Plane beginnen und mit .prf enden) aus dem Ordner "preferences" (der befindet sich unter dem X-Plane 11 Hauptverzeichnis im Ordner "Output") zu entfernen (vorher unbedingt woanders sichern).
Dann startet man X-Plane 11. X-Plane legt nun selbsttätig die notwendigen Dateien im "preferences" Ordner mit den Standardeinstellungen neu an.
Nun müssen allerdings alle individuellen Einstellungen und Joystick Kalibrierungen neu durchgeführt werden!
Bei größeren Updates kann es auch vorkommen, dass man den gesamten Inhalt des preferences Ordners löschen muss.


Für mehr Leistung beim fliegen mit X-Plane 11.5x

1) - Vulkan Engine aktivieren ab Version 10.50
Die neue Vulkan Engine:
Ist eine Low-Level-API, die näher an der Hardware arbeitet und den Treiber-Overhead verringert. Damit erreicht man mehr Performance also auch höhere FPS im X-Plane 11.


2) - Unnötige Programme in WINDOWS beenden die im Hintergrund laufen.

Mit den Tasten Windows Taste + R die Systemconfiguration aufrufen msconfig eingeben auf den Reiter Dienste gehen und dann unten auf Microsoft Dienste ausblenden gehen. Nun kannst du bei allem was unnötig läuft den Haken entfernen. Speichern nicht vergessen. Dein Flugsimulator hat nun mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung und das wirst du in den FPS erkennen können.


3) - Das Wetter abschalten.

Bei den online Charterflügen für meine VA fliege ich grundsätzlich ohne Wetter, das bringt auch mehr FPS und einen stabilen sicheren Flug.


4) - Nur im Vollbildmodus fliegen, nicht zwischen Programmen hin und her schalten.


5) - Keine AMD Radeon Grafikkarte für X-Plane 11 verwenden.

Mobirise






oooh ... you rock it ...

Mobirise

Built with Mobirise - More info